Taxikosten erstattet

Vorfall soll geprüft werden: ICE passiert Wolfsburg erneut ohne Stopp

Ein ICE fährt in einen Bahnhof.

Wiederholt haben ICE Wolfsburg durchfahren, ohne am dortigen Hauptbahnhof zu halten (Symbolbild).

Wolfsburg. Erneut ist ein ICE ohne zu halten durch Wolfsburg gefahren. Der Zug war am Montag von Köln nach Berlin unterwegs. In Wolfsburg sei planmäßiger Halt um 23.04 Uhr gewesen, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Mittwoch mit. Der Zugführer stoppte jedoch nicht. In Stendal sei der Zug um 23.42 Uhr angekommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Fahrgäste, die in Wolfsburg aussteigen wollten, mussten weiter bis nach Stendal fahren. Die Bahn erstattet den Fahrgästen die Kosten für das Taxi zurück nach Wolfsburg.

Vorfall soll geprüft werden

Warum der Zug in Wolfsburg nicht gehalten hatte, konnte der Bahnsprecher nicht sagen. Der Vorfall werde intern noch geprüft, hieß es. Aufgrund des Schichtdienstes der Lokführer sei es nicht immer möglich, die Kolleginnen und Kollegen zeitnah zu erreichen. In den vergangenen Jahren war es bereits mehrfach vorgekommen, dass die Züge ohne den vorgesehenen Halt durch Wolfsburg gefahren sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen