• Startseite
  • Panorama
  • Wildschwein überrascht Urlauber am Ostseestrand – Mann wehrt sich mit Schaufel

Wildschwein überrascht Urlauber am Ostseestrand – Mann wehrt sich mit Schaufel

  • Wieder sorgt ein Wildschwein für Aufregung unter Badegästen.
  • Ein Video zeigt, wie das Tier am Ostseestrand in Schönhagen an Land kommt.
  • Dort trifft es auf einen Mann mit einer Schaufel und weitere überraschte Urlauber.
Anzeige
Anzeige

Am Badestrand rechnet man womöglich mit aufdringlichen Möwen oder mit Quallen im Wasser – aber mit einem Wildschwein? Das sicher nicht. Aber genau ein solches Tier hat Urlaubern am Wochenende in Schönhagen (Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein) an der Ostsee einen gehörigen Schrecken eingejagt, wie ein Video zeigt und zahlreiche Medien berichten.

Die Aufnahme, die in sozialen Medien vielfach geteilt und kommentiert wurde, zeigt die Momente, als das Wilschwein an Land schwimmt. Am Strand rennt es schnurstracks auf einen Mann zu, der sich mit einer Schaufel gegen das Wildschwein verteidigt. Das dreht daraufhin ab und bahnt sich eine Schneise über den gut besuchten Strand, Urlauber springen überrascht zur Seite.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

“Das Wildschein war ganz schön schnell”

Gesichtet wurde das Wildschwein, das laut NDR offenbar kilometerweit durchs Wasser geschwommen war, zunächst vom Segler Claus Schlüter aus Cuxhaven. Der habe es zwar nicht retten, aber zumindest auf Kurs Richtung Schönhagener Strand bringen können. “Das Wildschein war ganz schön schnell”, sagte Schlüter dem NDR. “Das denkt man gar nicht, wie schnell die sich im Wasser bewegen können.”

Am Strand waren bereits Rettungsschwimmer auf das Wildschwein aufmerksam geworden: “Wir dachten zuerst, dass es ein Hund ist”, sagte DLRG-Wachleiter Marcus Brandl der “Bild”-Zeitung. Er und seine Kollegen hätten die Gäste aus dem Wasser geholt und die Kinder in Sicherheit gebracht. Menschen kamen laut “Eckernförder Zeitung” nicht zu Schaden. Über den Verbleib des Wildschweins ist nichts bekannt.

Erst in der vergangenen Woche war es am Berliner Teufelssee zu einer außergewöhnlichen Begegnung mit einem Wildschwein gekommen. Das Tier hatte einen in einer Tüte verstauten Laptop eines Badegastes geklaut und wollte damit stiften gehen. Der Mann zögerte nicht lange und nahm unmittelbar die Verfolgung des Tieres auf – splitterfasernackt.

RND/seb

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen