Wildschwein randaliert in Bäckerei und wird erschossen

  • In Rüsselsheim verirrt sich ein Schwein in eine Bäckerei und randaliert dort.
  • Der Ausflug endet tödlich für das Tier.
  • Eine Polizistin erschießt es, als es auf sie zurennt.
Anzeige
Anzeige

Rüsselsheim. Ein Wildschwein hat sich in den Rüsselsheimer Stadtteil Königsstädten verirrt und ist dort in eine Bäckerei eingedrungen. Das Tier habe zunächst im Verkaufsraum gewütet und dann Zuflucht in einem Büroraum gesucht, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Demnach war es Mitarbeitern der Bäckerei am Dienstagnachmittag gelungen, dem Wildschwein mit Barrikaden den Weg zu versperren und die Polizei zu alarmieren. Als die Beamten eintrafen, sei das Wildschwein auf die Polizisten zugerannt, hieß es in der Mitteilung. Eine Polizistin schoss auf das Tier. Unter Anweisung eines Jagdpächters gab die Polizistin einen zweiten Schuss ab und erlegte das Wildschwein.

Kein großer Schaden in der Bäckerei

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Größerer Schaden sei in der Bäckerei nicht entstanden, die Mitarbeiter blieben unverletzt. Zudem seien mehrere Wildschweine in der Nähe des Friedhofes gesehen worden. Sie fanden aber alleine den Weg zurück in den Wald.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen