Wiesbaden: Drei Männer liefern sich illegales Autorennen

  • Am Montagabend haben sich drei Männer in Wiesbaden ein illegales Autorennen geliefert.
  • Ein Zeuge verständigte die Polizei.
  • Die drei Männer erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.
Anzeige
Anzeige

Wiesbaden. Drei Männer haben sich in Wiesbaden ein verbotenes Autorennen geliefert. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein Zeuge am späten Montagabend geschildert, wie zwei 22-jährige Männer und ein 25-Jähriger im Stadtteil Mainz-Kostheim zunächst langsam nebeneinander in Fahrtrichtung Hochheim fuhren. Nach drei aufeinanderfolgenden Hupsignalen hätten sie dann Gas gegeben, seien bis zu einer Kreuzung gerast und hätten dort gewendet.

Danach seien sie in gleicher Formation weiter in Richtung einer Tankstelle gefahren, hieß es. Auch hier ertönte nach langsamer Fahrt ein Hupsignal woraufhin sie ihre Geschwindigkeit stark erhöhten. Der Zeuge verständigte die Polizei, welche die Autos, Führerscheine und Mobiltelefone der Männer beschlagnahmte. Die drei erwartet ein Strafverfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen