Widerstand gegen Polizisten nach Garagenparty in Zwickau

  • Sieben Menschen haben in der Nacht zu Sonntag illegal eine Party in einer Garage in Zwickau gefeiert.
  • Als die Polizei eintraf, wurden einige Partygäste „verbal aggressiv“, teilten die Beamten mit.
  • Sie müssen sich nun wegen tätlicher Angriffe auf Polizeibeamte verantworten.
Anzeige
Anzeige

Zwickau. Eine Garagenparty in Zwickau hat nach Polizeiangaben ein aggressives Ende gefunden. Wie die Polizei mitteilte, feierten in der Nacht zu Sonntag sieben Menschen im Alter von 24 bis 38 Jahren in der Garage. Das sei ein Verstoß gegen die Corona-Regeln.

Als die Polizei eintraf, sei sie „verbal aggressiv“ angegangen worden. Zwei 25 und 37 Jahre alte Männer hätten die ausgesprochenen Platzverweise nicht akzeptiert und Widerstand geleistet. Nun werde unter anderem wegen eines tätlichen Angriffs gegen Polizeibeamte ermittelt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen