• Startseite
  • Panorama
  • Nach dem Regen kommt der goldene Herbst – Sonnenschein und 20 Grad

Nach dem Regen kommt der goldene Herbst – Sonnenschein und 20 Grad

  • Erst soll es regnen und ab Sonntag dann noch einmal richtig warm werden.
  • Tief Marola zieht von Westen auf und bringt zum Monatswechsel ordentlich warme Luft mit nach Deutschland.
  • Bis zu 20 Grad sind in manchen Regionen möglich.
Anzeige
Anzeige

Es wird erst feucht, bevor uns zum Ende der Woche warme Temperaturen nach draußen locken. Pünktlich zum Lockdown wird es zum Novemberbeginn noch einmal richtig warm in Deutschland. Grund sei das das Tief Marola, erklärt Meteorologe Jürgen Schmidt von „Wetterkontor“ dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Von Westen aus bringt es bis Samstag Regen nach Deutschland und sorgt dann am Sonntag für milde Luft und warme Temperaturen.“

Sonntag: Bis zu 20 Grad und Sonne-Wolken-Mix

In Nordrhein-Westfalen und im Südwesten kann es mancherorts bis zu 20 Grad warm werden, so der Wetterexperte. Im Norden sind Höchstwerte von bis zu 15 Grad möglich – es gibt einen Mix aus Sonne und Wolken. „Grund ist die warme Luft, die Marola vom Atlantik mit sich zieht“, erklärt Schmidt

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der Wintereinbruch lässt also noch ein wenig auf sich warten. Doch sind solche besonders milden Temperaturen ungewöhnlich für diese Jahreszeit? „Nicht unbedingt“, weiß Schmid. So warm kann es laut Schmidt im Herbst und Winter immer wieder mal werden: „Milde Wetterlagen entstehen immer dann, wenn viel Wind warme Luft vom Atlantik in Richtung Deutschland bläst und die Kaltluftschichten am Boden aufwirbelt.“

Video
Herbststürme erklärt: Warum es im Oktober oft zu Orkanen kommt
1:55 min
Im Oktober schwenkt das Wetter oft um und es kommt häufiger zu Stürmen und Orkanen. Wie kommt dieses Wetterphänomen zustande?  © RND/Wetterkontor

Die Winterjacke kann also noch ein wenig im Schrank hängen bleiben, ab Mitte November sollte man sie allerdings wieder entstauben. „Zum ersten Novemberwochenende kann es merklich kühler werden“, so Schmidt. Bis dahin bleibe es weiterhin mild.

RND/hem

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen