Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wetter ab Montag

Nach dem Hitzewochenende kommt der Regen: Schauer und einzelne Gewitter erwartet

Den Regenschirm konnte man in Schleswig-Holstein oft zuhause lassen. 

Nach dem Hitzewochenende kommt der Regen. (Symbolbild)

Offenbach. Nach der Hitzewelle startet die Woche in weiten Teilen Deutschlands mit Schauern und kühleren Temperaturen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) beginnt der Montag im Westen und Norden wechselhaft bewölkt mit sonnigen Abschnitten, während im Nordosten einzelne Schauer und kurze Gewitter auftreten können. In der Mitte des Landes trete zunächst teils gewittriger Regen auf, der im Tagesverlauf allmählich nachlasse. Auch im Süden sollen sich nachmittags einzelne Schauer und Gewitter ausbreiten. Den Meteorologen zufolge soll es kühler als in den vergangenen Tagen werden: In der Nordhälfte erwärmt es sich auf 17 bis 24 Grad, ansonsten sind 24 bis 30 Grad im Rest des Landes zu erwarten. Im Süden könnten Höchstwerte von bis zu 33 Grad erreicht werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Nacht zu Dienstag sei vor allem im Nordosten und ganz im Süden mit Schauern und Gewittern zu rechnen. Die Tiefstwerte liegen demnach zwischen sieben und zehn Grad.

Rekordtemperaturen um die 40 Grad: Europa leidet unter extremer Hitze

Die Hitzewelle hatte Westeuropa über das Wochenende fest im Griff.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Süden weiter heiß

Laut DWD wird es am Dienstag überwiegend heiter. Nur im Nordosten könne es am Morgen wolkig werden. Im Tagesverlauf breiten sich demzufolge im Süden und Südwesten Quellwolken aus, die teils in Schauer und Gewitter umschlagen können. Kühler werde es im Nordosten bei 22 bis 28 Grad. Heiß könne es hingegen im Süden werden bei Höchstwerten zwischen 27 und 33 Grad.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen