Weltweiter Protest: Bayern-3-Moderator beleidigt koreanische Band BTS

Ein Moderator des Radiosenders Bayern 3 muss sich derzeit Rassismusvorwürfen stellen.

1:01 min
In einer Livesendung beleidigte er die koreanische Popband BTS – seine Aussagen sorgen für heftige Diskussionen im Netz. Mittlerweile hat sich der Moderator aber entschuldigt.  © RND/Frederik Eichholz