Weitere Festnahmen im Missbrauchsfall Bergisch Gladbach

Im Rahmen der Ermittlungen im bundesweiten Missbrauchsfall Bergisch Gladbach haben die Ermittler zwei weitere Tatverdächtige festgenommen (Archivbild).

Im Rahmen der Ermittlungen im bundesweiten Missbrauchsfall Bergisch Gladbach haben die Ermittler zwei weitere Tatverdächtige festgenommen (Archivbild).

Köln. Im Zusammenhang mit dem bundesweiten Missbrauchsfall Bergisch Gladbach sind zwei weitere Tatverdächtige festgenommen worden. Dabei handele es sich um zwei Männer, sagte der zuständige Kölner Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer am Dienstag. Einer der beiden sei bereits am 13. Mai in Baden-Württemberg gefasst worden. Auch der zweite Mann sei nicht in Nordrhein-Westfalen, sondern in einem anderen Bundesland festgenommen worden. Weitere Angaben machte Bremer aus ermittlungstaktischen Gründen nicht. Polizei und Staatsanwaltschaft in Köln wollen am Mittwoch in einer Pressekonferenz über die Ermittlungen informieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der bundesweite Missbrauchs-Komplex war durch Ermittlungen in Bergisch Gladbach ins Rollen gekommen. Tatverdächtige gibt es mittlerweile in sämtlichen Bundesländern.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken