Weihnachtsmärkte werden in NRW unter Auflagen erlaubt

  • Gute Nachrichten für die Schausteller in Nordrhein-Westfalen.
  • Weihnachtsmärkte sollen laut Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) dieses Jahr trotz Corona-Pandemie stattfinden dürfen.
  • Voraussetzungen seien unter anderem eine Zugangssteuerung, ein Hygienekonzept und Namenslisten.
Anzeige
Anzeige

Düsseldorf. Laut Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) werden Weihnachtsmärkte durch die neue Coronaschutz-Verordnung, die ab Donnerstag gilt, unter Auflagen in Nordrhein-Westfalen erlaubt.

Voraussetzungen seien unter anderem eine Zugangssteuerung, ein Hygienekonzept und Namenslisten für Stehtische an Glühweinständen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen