• Startseite
  • Panorama
  • Waldbrände in Kalifornien: Gerüchte um Ursache breiten sich aus wie Feuer

Waldbrände in Kalifornien: Gerüchte um Ursache breiten sich aus wie Feuer

  • Seit Tagen kämpfen US-Einsatzkräfte in Kalifornien gegen verheerende Wald- und Buschbrände an.
  • Doch die lodernden Flammen sind nicht die einzige Herausforderung.
  • Denn in den sozialen Medien breiten sich immer mehr Behauptungen und Gerüchte aus, Links- oder Rechtsextremisten hätten die Feuer gelegt.
Anzeige
Anzeige

Seattle. Heißes, trockenes Wetter mit starkem Wind facht nach Angaben von Feuerwehren und Behörden im Westen der USA seit Tagen verheerende Wald- und Buschbrände an. Doch die Einsatzkräfte in den Staaten Washington, Oregon und Kalifornien haben nicht nur mit den lodernden Flammen zu kämpfen, eine zweite Front breitet sich im Internet aus: Behauptungen und Gerüchte in den sozialen Medien, Links- oder Rechtsextremisten hätten die Feuer gelegt.

Video
Himmel über Kalifornien färbt sich orange
1:27 min
Orange leuchtet der Himmel über der Bay Area im Norden Kaliforniens, Grund sind die andauernden Wildfeuer.  © Reuters

Die Sheriff-Behörde in Washingtons Mason County und die Feuerwehrgewerkschaft haben diese Woche versucht, über Facebook Gerüchte zu zerstreuen, in denen entweder Antifa-Gruppen oder die rechtsextremistischen Proud Boys als Brandstifter genannt werden. "Obwohl einige Behörden kürzlich Verhaftungen im Zusammenhang mit Brandstiftung gemacht haben, scheinen diese alle separate Einzelfälle zu sein", schrieb das Sheriff-Büro. Natürlich gebe es Ermittlungen.

Anzeige

Keine Hinweise, dass Antifa oder Proud Boys Feuer legen

Matt Lowery schrieb am Donnerstag auf der Facebookseite der Feuerwehrgewerkschaft in East Pierce County: "Ich bin physisch und emotional erschöpft. Wir arbeiten wirklich hart, um Leben und Häuser der Menschen zu schützen ... Es ist heiß und trocken und das Feuer breitet sich in diesen Bedingungen schnell aus. Es gibt nichts, was darauf hindeutet, dass Antifa oder Proud Boys Feuer legen. Wartet Informationen ab."

Auch die Behörden in Oregon mahnten, nur Informationen aus offiziellen Quellen zu glauben. "Erinnert ihr euch daran, dass wir sagten, Gerüchte machen diese ohnehin schwierige Lage noch schwieriger? Gerüchte breiten sich wie Feuer aus und jetzt werden unsere 9-1-1-Telefonisten und professionellen Teams mit Anfragen und Erkundigungen zu einem UNWAHREN Gerücht überrannt, sechs Antifa-Mitglieder seien verhaftet worden, weil sie Feuer in Douglas County, Oregon, gelegt hätten", schrieb das Sheiff--Büro von Douglas County.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen