Von Festwagen angefahren: Kind stirbt bei Weihnachtsumzug

  • In Tennessee starb ein Grundschüler bei einem Festumzug.
  • Das Kind wurde auf einem Parkplatz von einem Pick-up mit Anhänger angefahren.
  • Der Rettungswagen musste von der Polizei durch den dichten Verkehr eskortiert werden.
Anzeige
Anzeige

Bei einem Weihnachtsumzug im US-Staat Tennessee ist ein Grundschulkind ums Leben gekommen. Das Kind sei am Samstag auf einem Parkplatz von einem Pick-up angefahren worden, der einen Anhänger zog, teilte die Polizei mit. Die Schulbehörde von Wilson County teilte mit, das Kind sei auf eine lokale Grundschule gegangen.

Mehrere Polizisten eskortierten gegen Ende der Parade einen Rettungswagen durch den dichten Verkehr. Weitere Details teilte die Autobahnpolizei von Tennessee nicht mit.

„Unsere Herzen sind sehr schwer mit tiefer Traurigkeit über den heutigen tragischen Verlust“, hieß es in einer Mitteilung des Schulbezirks. „Wir erheben unsere stärksten Gebete für die Familie in dieser äußerst schwierigen Zeit.“

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen