Vier Menschen sterben bei Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Paris

  • Ein Kleinflugzeug mit Touristen zerschellt am Sonntag auf einem Feld nahe Paris.
  • Vier Menschen kommen bei dem Absturz ums Leben.
  • Die Ursache des Unglücks bleibt zunächst unklar.
Anzeige
Anzeige

Paris. Beim Absturz eines Touristen-Kleinflugzeugs sind in der Nähe von Paris am Sonntag vier Menschen um Leben gekommen. Der Flieger sei in dem östlich der französischen Hauptstadt gelegenen Departement Seine-et-Marne auf einem Feld bei Saint-Pathus rund 50 Meter neben einer Straße zerschellt, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP mit Bezug auf die dortige Feuerwehr.

Das Wrack sei gegen 14 Uhr gefunden wurden. Ersten Angaben zufolge soll es sich um einen Instruktionsflug gehandelt haben. Der Flieger sei von dem internationalen Verkehrsflughafen Beauvais rund 80 Kilometer südlich der französischen Hauptstadt gestartet. Die Ursache für den Absturz ist noch unklar.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen