• Startseite
  • Panorama
  • Verurteilte Mörder in den USA mit Corona infiziert: Hinrichtungen verschoben

Verurteilte Mörder in den USA mit Corona infiziert: Hinrichtungen verschoben

  • Vor dem Amtsende von Donald Trump wollte die US-Regierung noch zwei zum Tode verurteilte Männer hinrichten.
  • Die beiden Todeskandidaten haben sich jedoch mit dem Coronavirus infiziert.
  • Ein US-Bundesgericht stoppte die Exekutionen, weil bei den Hinrichtungen unzumutbare Qualen auftreten könnten.
Anzeige
Anzeige

Die Regierung des abgewählten Präsidenten Donald Trump hatte im Juli nach 17 Jahren Hinrichtungen in Bundesgefängnissen wieder aufgenommen. Am Mittwoch wurde die 52-jährige Lisa Montgomery durch eine Giftspritze getötet. Sie war die erste Frau seit 68 Jahren, die nach Weisung der US-Regierung hingerichtet wurde.

Die Regierung will in ihren letzten Amtstagen noch zwei weitere Todeskandidaten hinrichten lassen. Doch die Exekutionen wurden gestoppt. Beide Häftlinge waren an Corona erkrankt, weshalb ein US-Bundesgericht den Aufschub der Hinrichtungen der zum Tode verurteilten Mörder angeordnet hat. Die Häftlinge sollten ursprünglich am Donnerstag und Freitag hingerichtet werden.

Komplette Absage der Hinrichtungen wahrscheinlich

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die Richterin begründet die Entscheidung damit, dass den zwei Männern die Gelegenheit zur Genesung gegeben werden sollte. Das Justizministerium sollte die Exekutionen deshalb bis mindestens 16. März aufschieben. Der Termin liegt nach der Amtseinführung des designierten Präsidenten Joe Biden, der die Todesstrafe ablehnt. Möglich ist, dass die Hinrichtungen dann vorerst nicht vollzogen oder sogar ganz abgesagt werden.

Anzeige

Ihre Anwälte hatten geltend gemacht, dass die angegriffenen Lungen der beiden Männer ihnen unzumutbare Qualen bei der Verabreichung der tödlichen Injektionen verursachen könnten.

RND/nis mit AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen