• Startseite
  • Panorama
  • Verfolgungsjagd auf der A9: Männer durchbrechen Straßensperre - Polizist schwer verletzt

Verfolgungsjagd auf der A9: Männer durchbrechen Straßensperre - Polizist schwer verletzt

  • Zwei Männer flüchten in Bayern vor einer Verkehrskontrolle.
  • Auf der Autobahn 9 bei Münchberg durchbrechen sie eine Straßensperre.
  • Dabei erleidet ein Polizist schwere Verletzungen.
Anzeige
Anzeige

Münchberg. Beim Durchbrechen einer Straßensperre mit ihrem Auto haben zwei Männer auf der Flucht vor der Polizei einen Beamten in Oberfranken schwer verletzt. Er wurde am Sonntagabend bei Münchberg von dem Wagen erfasst und musste später zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden, wie ein Polizeisprecher sagte. Vorangegangen war eine Verfolgungsjagd auf der Autobahn 9, nachdem sich die Männer einer Verkehrskontrolle entzogen hatten und mit teils weit über 200 Stundenkilometern davongerast waren. Später seien sie dann zu Fuß geflohen.

Bei der Suche nach den beiden Männern setzte die Polizei rund 150 Kräfte und auch Drohnen der Feuerwehr ein. Gefasst werden konnten sie zunächst nicht. Die Kennzeichen des Autos waren nach ersten Erkenntnisse gestohlen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen