• Startseite
  • Panorama
  • Veganer protestieren vor Fleischerei – Mann bewirft sie mit Steaks

Veganer protestieren vor Fleischerei – Mann bewirft sie mit Steaks

  • Rund 20 Veganer haben im australischen Perth gegen 300 Fleischfans demonstriert.
  • Am Ende musste die Polizei einschreiten.
  • Ein Mann bewarf die Tierrechtler mit rohem Fleisch.
Anzeige
Anzeige

Perth. Im australischen Perth ist eine Demo von Tierrechtlern völlig außer Kontrolle geraten. Am Ende wurden die Demonstranten sogar mit rohen Steaks beworfen.

Rund 20 Veganer des internationalen Tierschützer-Netzwerks Direct Action Everywhere hatten sich am Wochenende vor dem Geschäft des Promifleischers Vince Garreffa versammelt, berichtet die „Daily Mail“. Mit Schildern und Schreien protestierten sie gegen den Verkauf von Pferdefleisch.

Auf der Gegenseite: etwa 300 Fleischfans, die meisten in Leder gekleidet. Sie alle hatten sich vor der Fleischerei aufgestellt, um die Veganer in die Schranken zu weisen. Ein Mann nahm das wohl etwas zu genau: Er schmiss laut dem Bericht mit rohen Steaks auf die Demonstranten. Auf einem Foto ist zu sehen, wie der Mann das Fleisch in den Händen hält und grinsend zum Wurf ausholt. Schließlich musste die Polizei einschreiten und die Demonstration auflösen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Unterstützung aus der Gemeinde

Der betroffene Fleischer sagte der Zeitung, er sei von der Unterstützung, die er erhalten habe, überwältigt gewesen. „Ich konnte gar nicht glauben, dass die so viel Zeit verschwenden, um Bauern und Fleischer zu attackieren“, wird er zitiert. Nach seinen Angaben seien viele Bauern und Fleischer, aber auch Gemeindemitglieder gekommen, um ihn zu unterstützen.

Der Fleischer bezeichnete die Tierrechtler als „sehr arrogant“. Sie würden aber „mit ihrem Verhalten sicher nicht alle Veganer“ repräsentieren. „Es gibt nun mal Tiere, die wir züchten, um sie zu essen, das ist, wie die Welt funktioniert.“

RND/msc

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen