Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Auch Uschi Wolters tot

Frau von Starregisseur Wedel stirbt 13 Tage nach ihrem Ehemann

Regisseur Dieter Wedel 2008 neben seiner Ehefrau Uschi Wolters.

Uschi Wolters ist tot. Die Ehefrau des erst vor 13 Tagen verstorbenen Starregisseurs Dieter Wedel ist im Alter von 74 Jahren in einer Klinik im Hamburg gestorben. Enge Familienmitglieder bestätigten im Gespräch mit der „Bild“ das Ableben der Frau, die Wedel 2014 geheiratet hatte. Davor sollen sie jahrzehntelang ein Paar gewesen sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Regisseur Dieter Wedel mit seinen Frauen Uschi Wolters (links) und Dominique Voland (rechts) im August 2011.

Regisseur Dieter Wedel mit seinen Frauen Uschi Wolters (links) und Dominique Voland (rechts) im August 2011.

2018 wurden gegen Regisseur Wedel Missbrauchsvorwürfe erhoben. Eine Anklage durch das Landgericht München I wurde wegen seines Todes nicht erhoben. Er starb am 13. Juli dieses Jahres im Alter von 82 Jahren in einer Hamburger Klinik.

Wedel wurde als Sohn eines Ingenieurs und einer Pianistin in Frankfurt am Main geboren. Zu seinem Geburtsjahr gibt es unterschiedliche Angaben. Wedel selbst gab an, 1942 geboren zu sein. Er wuchs im hessischen Bad Nauheim auf und studierte Theaterwissenschaften, Publizistik und Geschichte an der Technischen Universität Berlin. 2010 veröffentlichte der sechsfache Vater seine Autobiografie „Vom schönen Schein und wirklichen Leben“. Zuletzt lebte Wedel in Hamburg und auf der spanischen Insel Mallorca.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen