„Immer jünger und kränker“: US-Krankenschwester über Corona-Patienten auf Intensivstationen

  • Eine amerikanische Krankenschwester berichtet von immer jünger werdenden Corona-Patienten auf ihrer Intensivstation.
  • In einem Video erzählt sie, wie sie täglich das Leid der an Corona erkrankten Patientinnen und Patienten auf ihrer Station miterlebt.
  • Weil sich viele von ihnen nicht impfen lassen, erleiden insbesondere immer mehr jüngere Infizierte einen schweren Verlauf.
Anzeige
Anzeige

Seit Anfang Juli kämpfen die USA wieder mit einer rasant steigenden Zahl von Corona-Infektionen. Eine amerikanische Krankenschwester berichtet nun in in einem Video bei „ABC News Live“, wie schlimm die Situation auf den Intensivstationen ist. Felicia Croft arbeitet im Willis-Knighton Medical Center in Shreveport (Louisiana) und erzählt, dass dort immer mehr jüngere Patientinnen und Patienten eine schwere Infektion durchlaufen und teilweise sogar daran sterben. Viele Erkrankte würden das Impfen auf die leichte Schulter nehmen.

„Gefühl der Niederlage“

Croft spricht auch über ihre persönliche Verzweiflung: „Ich kann es nicht erklären, dieses Gefühl der Niederlage, wenn du alles gibst – aber es einfach nicht genug ist“. Am meisten erschrecke sie, dass sie Patientinnen und Patienten verlieren würden, die so alt wie sie und jünger seien, sagt die Krankenschwester. „Bei der Delta-Welle, die wir jetzt sehen, sind die Leute jünger und kränker“.

Zudem liege nun auch ein Paar aus ihrem nahen Umfeld bei ihr auf der Station. „Einer von ihnen wird vielleicht nicht nach Hause kommen, die andere Person ist auch ziemlich krank“. Beide seien allerdings nicht geimpft, was einen Unterschied hätte machen können, sagt Croft. Als Krankenschwester wisse sie, dass, wenn sie diese beiden Menschen nicht nach Hause bringe, ihre „Kinder zu Waisen“ werden würden. Die Tochter des Paares sei eine Freundin ihrer eigenen Tochter, erklärt sie.

RND/mhs

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen