Starkregen, Gewitter und Sturmböen in Berlin und Brandenburg erwartet

  • Erneute Unwetter treffen am Freitag Berlin und Brandenburg.
  • Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes komme es zu Gewitter und Starkregen.
  • Außerdem müssen Anwohnerinnen und Anwohner mit starken Sturmböen rechnen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Am Freitag müssen sich die Menschen in Berlin und Brandenburg erneut auf Gewitter und Starkregen einstellen. Außerdem könnte es Sturmböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 65 Kilometern pro Stunde und Hagel geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

+++ Alle Entwicklungen zum Unwetter hier im Liveticker +++

Gewitter und Sturmböen in Berlin und Brandenburg

Anzeige

Nach der Prognose sind unwetterartige Entwicklungen mit Starkregenmengen bis 40 Liter pro Quadratmeter „nicht ganz ausgeschlossen“. Die Höchsttemperaturen am Tag liegen zwischen 26 und 30 Grad. In Richtung Oder wird es voraussichtlich längere sonnige Abschnitte geben.

Anzeige

Im Rest der zwei Länder ziehen sich die Wolken erst in der Nacht zu Samstag etwas zurück und die Gewitter werden weniger. Lokal ist jedoch noch mit Schauern sowie stellenweise mit Nebel zu rechnen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 16 und 20 Grad.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen