• Startseite
  • Panorama
  • Ungewöhnlicher Protest: Ampel auf Rügen leuchtet rot gegen Fleisch

Ungewöhnlicher Protest: Ampel auf Rügen leuchtet rot gegen Fleisch

„Stop Meat“ - „stoppt Fleisch“: Das steht zurzeit jedes Mal auf einer Ampel auf Rügen, wenn die auf Rot schaltet. Die Polizei kann erst mal nichts dagegen tun.

Anzeige
Anzeige

Bergen. Mit einer ungewöhnlichen Aktion protestieren mutmaßlich Tierschützer auf Rügen gegen Fleischkonsum. Jedes Mal, wenn dort eine Ampel an der B196 auf Rot schaltet, steht dort „Stop Meat“ („Stoppt Fleisch“), berichtet die „Ostsee-Zeitung“. Grund sei ein Aufkleber.

Die Polizei sei bereits am Samstag über die manipulierte Ampel informiert worden, berichtet die Zeitung weiter. Es handele sich um einen Eingriff in den Straßenverkehr, stelle im Moment aber keine akute Gefahr dar. Am Montag solle jetzt die zuständige Straßenmeisterei aktiv werden und den Aufkleber entfernen. Die Polizei selbst könne vorher nichts tun – ihr fehle die notwendige Leiter.

Lesen Sie auch: Tote Babyschildkröte hat 104 Plastikteilchen in ihrem Körper

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/seb