• Startseite
  • Panorama
  • Unfall mit Straßenbahn in Hannover: Mann wird von Stadtbahn erfasst und stirbt

Mann wird von Straßenbahn in Hannover erfasst und stirbt

  • Ein Mann wird am Donnerstagmorgen im niedersächsischen Laatzen von einer Straßenbahn erfasst.
  • Die Einsatzkräfte vor Ort können nur noch seinen Tod feststellen.
  • Es kommt zu weitläufigen Sperrungen in dem Bereich des Ortes.
Anzeige
Anzeige

Laatzen. Ein Mann ist in Laatzen von einer Straßenbahn erfasst worden und ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Donnerstagmorgen kurz vor der Haltestelle Eichstraße über die Gleise gerannt. Dabei passierte er den Angaben zufolge zunächst eine anfahrende Straßenbahn, lief weiter und wurde von einer stadtauswärts fahrenden Bahn erfasst, die gerade in die Haltestelle einfuhr.

Der Mann wurde einige Meter mitgeschleift und geriet unter die Bahn. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellte. Die Identität des Opfers ist laut Polizei noch nicht geklärt. Nach dem Unfall war der Stadtbahnverkehr zunächst unterbrochen und die umliegenden Straßen weiträumig abgesperrt. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt. Zuvor berichtete auch die „Hannoversche Allgemeine Zeitung”.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen