Linienbus fährt bei Pinneberg in Straßengraben - vier Personen verletzt

  • Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Dienstag in Appen im Kreis Pinneberg einen Linienbus verunfallt.
  • Das mit fünf Personen besetzte Fahrzeug sei von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gerutscht.
  • Vier Personen im im Alter zwischen 17 und 50 Jahren wurden verletzt.
Anzeige
Anzeige

Appen. Bei einem Unfall eines Linienbusses in Appen im Kreis Pinneberg sind am Dienstag vier Personen verletzt worden. Der mit fünf Fahrgästen besetzte Gelenkbus sei am Morgen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gerutscht, sagte ein Polizeisprecher.

Verletzte in Krankenhäuser gebracht

Die vier Verletzten im Alter zwischen 17 und 50 Jahren wurden in Krankenhäuser gebracht. Der 35 Jahre alte Fahrer wurde nach Angaben des Polizeisprechers nicht verletzt. Die Unfallstelle blieb für die Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt. Zuvor hatte das „Pinneberger Tageblatt“ berichtet.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen