Bus kracht in Hamburger Bahnhofsgebäude – zwei Verletzte

  • Am Busbahnhof Hamburg-Bergedorf ist es zu einem spektakulären Unfall gekommen.
  • Der Bus krachte in das Bahnhofsgebäude und kam mit der Vorderachse über einer Rolltreppe zum Stehen.
  • Die Fahrerin und ein Passant wurden verletzt.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Bei einem spektakulären Unfall ist am Mittwoch ein Gelenkbus in das Gebäude des zentralen Busbahnhofs in Hamburg-Bergedorf gekracht. Das Fahrzeug der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein sei mit der Vorderachse über einer Rolltreppe auf der oberen Ebene des Bahnhofs zum Stehen gekommen, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Video
Hamburg: Bus kracht in Bahnhof
0:34 min
In Hamburg ist ein Nahverkehrsbus in die Frontscheibe des Bahnhofs Bergedorf gefahren. Der Bus hatte keine Fahrgäste an Bord.  © Reuters

Die Busfahrerin und ein Passant seien leicht verletzt worden. Im Bus hätten sich keine Fahrgäste aufgehalten. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Der Bus habe den Passanten nur knapp verfehlt, sagte der Sprecher. Er sei durch umherfliegende Glassplitter verletzt worden.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen