Unbekannte stehlen 300 Blankoimpfpässe und Praxisstempel

  • 300 Blankoimpfausweise und einen Praxisstempel haben Unbekannte aus einer Arztpraxis in NRW gestohlen.
  • Die Polizei schließt nicht aus, dass die Täter damit Impfpässe fälschen wollen.
  • Erst in der vergangenen Woche war der Polizei ein Schlag gegen Impfpassfälscher gelungen.
Anzeige
Anzeige

Königswinter. Unbekannte haben in einer Arztpraxis in Königswinter in Nordrhein-Westfalen 300 Blankoimpfausweise und einen Praxisstempel gestohlen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Täter zwischen Sonntagabend und Montagmorgen ein Fenster zu den Praxisräumen aufgehebelt.

Nach ersten Ermittlungen könne eine Vorbereitungstat für Impfpassfälschungen nicht ausgeschlossen werden. Auch Bargeld ließen die Einbrecher mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nähe des Tatorts Verdächtiges beobachtet haben.

Erst in der vergangenen Woche sind Ermittler in Nordrhein-Westfalen mit Durchsuchungen in mehreren Städten gegen mutmaßliche Impfpassfälscher vorgegangen. Am vergangenen Dienstag wurden Beamte in Solingen, Düsseldorf und Dortmund vorstellig. Konkret bestehe gegen drei Beschuldigte der Verdacht, Impfpässe gefälscht und verkauft zu haben.

RND/dpa/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen