Unbekannte reißen Hunderte Weihnachtsbäume im Sauerland heraus

  • Hunderte Tannenbäumchen wurden im Sauerland entwurzelt.
  • Jeder dritte Weihnachtsbaum in Deutschland stammt aus der Mittelgebirgsregion.
  • Nun sollen sie wieder eingepflanzt werden – die Polizei ermittelt.
Anzeige
Anzeige

Sie sollten einmal Weihnachtsbäume werden: Im Sauerland sind etwa 200 kleine Tannenbäume aus dem Boden gerissen worden. Der oder die Täter hätten die zwei Jahre alten Pflanzen in einem Waldgebiet bei Sundern samt Wurzel aus der Erde gezogen, erklärte die Polizei am Freitag.

Die Polizei ermittelt

Nun werde versucht, die Bäumchen wieder einzupflanzen. Die Polizei übernahm die Ermittlungen. Nach früheren Angaben des NRW-Landesverbandes Gartenbau stammt jeder dritte Weihnachtsbaum in Deutschland aus dem Sauerland.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Bis die Bäume geschlagen werden, sind sie je nach Größe neun bis zwölf Jahre alt.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen