• Startseite
  • Panorama
  • Über 300 Schläge pro Tag: Kirchenglocke raubt Anwohnern den Schlaf

Über 300 Schläge pro Tag: Kirchenglocke raubt Anwohnern den Schlaf

  • Einige Bewohner in Bad Bederkesa bei Cuxhaven sind verärgert.
  • Die Glocke der dortigen Kirche läutet 24 Stunden am Tag – eine große Belastung für einige Anwohner.
  • Der Kirchenvorstand will sich daher nun auf einen Kompromiss einlassen.
Anzeige
Anzeige

Bad Bederkesa. Alle 15 Minuten ist tagsüber in dem kleinen Ort Bad Bederkesa das Glockengeläut der St.-Jakobi-Kirche zu hören. Die Anwohner des kleinen Orts bei Cuxhaven seien deswegen sehr verärgert, wie RTL berichtet. Denn die Kirchenglocke läute nicht nur zwischen 6 Uhr morgens und 22 Uhr abends im Viertelstundentakt, sondern sei auch nachts einmal die Stunde zu hören. Für viele Nachbarn eine nervliche Belastung: „Wir haben hier schon mit Freunden gesessen am Samstagabend, und um zehn vor sechs beim liturgischen Läuten sind wir reingeflüchtet, weil man sich absolut nicht unterhalten konnte“, so eine 65-jährige Rentnerin laut RTL.

Kirchenglocke wurde zwei Jahre lang repariert

Dabei habe es bis zum Sommer dieses Jahres noch keine Kirchenglocke in der St.-Jakobi-Kirche gegeben, wie der Sender weiter berichtet. Zwei Jahre lang habe die Glocke repariert werden müssen, finanziert durch Spenden der Bürger. „Dann haben viele Leute im Pfarramt angerufen und auch den Pastor auf der Straße angesprochen und haben gefragt, was ist denn los, wann läuten die Glocken denn wieder?“, berichtet ein Sprecher der Kirche. Seit Sommer dieses Jahres sei die Glocke nun wieder installiert – wiederum zum Unmut einiger Anwohner.

Anzeige

Der Kirchenvorstand wolle sich nun nach der Beschwerde einiger Bewohner auf einen Kompromiss einigen. Dabei soll zukünftig vor allem auf das nächtliche Leuten zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens verzichtet werden. Tagsüber werde die Glocke jedoch weiterhin im üblichen Takt zu hören sein.

RND/al

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen