Neun Tote bei Autounfall in der Türkei - darunter drei Kinder

  • In der Türkei kommt es zu einem schweren Autounfall.
  • Zwei Wagen prallen frontal aufeinander.
  • Neun Menschen sterben, darunter auch drei Kinder.
Anzeige
Anzeige

Istanbul. Bei einem Autounfall in der zentraltürkischen Provinz Sivas sind neun Menschen getötet worden. Zwei Fahrzeuge seien am Morgen frontal aufeinander geprallt, alle Insassen seien gestorben, sagte der Gouverneur von Sivas, Salih Ayhan, dem türkischen Staatssender TRT am Donnerstag. Unter den Toten seien auch drei Kinder im Alter von einem, fünf und 15 Jahren. Die anderen Toten seien drei Männer und drei Frauen.

Der Unfall sei passiert, weil eines der Fahrzeuge auf die Gegenfahrbahn geraten sei, so der Gouverneur. Auf Fernsehbildern waren zwei völlig zerstörten Wagen zu sehen. Der Unfall ereignete sich auf einer Autobahn im Kreis Gölova.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen