Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nahe Marmaris

Neuer Waldbrand in türkischer Ferienregion – drei Hotels evakuiert

Mittlerweile ist das Feuer unter Kontrolle. (Symbolbild)

Mittlerweile ist das Feuer unter Kontrolle. (Symbolbild)

Ein neuer Waldbrand in einem Feriengebiet im Südwesten der Türkei hat sich am Freitag rasch auf ein Hotel ausgebreitet. Dieses diene auch als Ausbildungsstätte im Bereich des Tourismus, teilten Behördenvertreter mit. Im Lauf des Tages wurde das Feuer unter Kontrolle gebracht. Berichte über Verletzte lagen nicht vor. Der Brand brach im Gebiet des Ferienorts Icmeler nahe der Hafenstadt Marmaris am Ägäischen Meer in der Provinz Mugla aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Hotel und zwei weitere Hotels sind evakuiert worden, sagte der Bürgermeister von Marmaris, Mehmet Oktay, dem Sender HaberTürk TV. Videoaufnahmen zeigten eine Seite des Hotels in Flammen. Rettungskräfte hätten zudem die Bewohner von 13 Häusern in Sicherheit gebracht, berichtete die Nachrichtenagentur DHA am Freitag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schwere Brände in der Türkei

Die Ursache des Brandes war unbekannt. Mindestens sieben Löschhubschrauber und -Flugzeuge waren im Einsatz, wie das Büro des Gouverneurs von Mugla mitteilte. Das türkische Forstministerium teilte auf Twitter mit, der Brand sei inzwischen unter Kontrolle.

Im vergangenen Sommer hatten sich schwere Brände durch Wälder in den türkischen Mittelmeer- und Ägäisregionen gefressen. Dabei starben mindestens acht Menschen und zahllose Tiere. Die Wildfeuer wurden als die schlimmsten in der Geschichte des Landes beschrieben. Der Regierung wurde mangelnde Vorbereitung auf derartige Großfeuer vorgeworfen.

RND/AP/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen