• Startseite
  • Panorama
  • Trotz Corona: Tausende liegen dicht an dicht an Kaliforniens Strände

Trotz Corona: Tausende liegen dicht an dicht an Kaliforniens Strände

  • Trotz aller Warnungen, wegen der Corona-Pandemie zu Hause zu bleiben, sind die Strände in Kalifornien am Wochenende proppenvoll.
  • Allein am Newport Beach im Bezirk Orange County sind Zehntausende Besucher.
  • Anwohner vergleichen die Besuchermassen mit denen am Nationalfeiertag.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Eine Hitzewelle hat am Wochenende trotz der Coronavirus-Pandemie Menschenmassen an Südkaliforniens Strände, Flüsse und auf Wanderwege getrieben. Bei Temperaturen von beinahe 32 Grad Celsius fuhren am Sonntag Zehntausende an den Newport Beach im Bezirk Orange County. Anwohner verglichen die Besuchermassen mit denen des Feiertags 4. Juli.

Auch am benachbarten Huntington Beach versammelten sich viele, obwohl Parkplätze geschlossen oder am Pacific Coast Highway begrenzt waren. Rettungsschwimmer erinnerten die Menschen daran, auseinander zu bleiben, wenn sie in Gruppen von sechs oder mehr Leuten unterwegs waren. Beamte warnten, dass die Missachtung der Anweisung, zu Hause zu bleiben, die bisherigen Bemühungen im Kampf gegen das Coronavirus zunichte machen könne.

Ähnliche Szenen hatten sich bereits am Wochenende zuvor in Florida abgespielt.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen