• Startseite
  • Panorama
  • Toter von Parkbank in Hannover ist identifiziert – Suche nach Täter läuft

Toter von Parkbank in Hannover ist identifiziert – Suche nach Täter läuft

  • Ein Mann wurde in der Nacht zum Dienstag im Stadtwald von Hannover auf einer Parkbank erstochen.
  • Das Opfer soll ein im Stadtteil bekannter Wohnungsloser sein.
  • Vom Täter fehlt noch jede Spur.
Anzeige
Anzeige

Hannover. Der in der Nacht zum Dienstag getötete wohnungslose Mann aus Hannover ist inzwischen identifiziert worden. Es handele sich um einen 54-Jährigen, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Die Obduktion habe ergeben, dass er infolge eines großen Blutverlustes bedingt durch mehrere Messerstiche gestorben sei. Von dem Täter oder den Tätern fehle weiterhin jede Spur. Ermittelt wird wegen eines Tötungsdelikts.

Der leblose Mann war am Dienstagmorgen auf einer Parkbank am Stadtwald Eilenriede entdeckt worden. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Erste Hinweise ergaben, dass es sich bei dem Getöteten um einen in dem Stadtteil bekannten Obdachlosen handelt. Die Hintergründe des Verbrechens sind nach wie vor völlig unklar. Die Beamten wollten am Mittwoch ihre Suche nach der Tatwaffe fortsetzen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen