Tote und Verletzte bei Erdbeben in Kroatien

Innerhalb von zwei Tagen haben starke Beben das Land erschüttert. Rettungs- und Bergungsarbeiten dauerten in der Nacht an.

1:19 min
Mit schwerem Gerät räumen die Einsatzkräfte Trümmer und Schutt von den Straßen in Petrinja. Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat mehrere Häuser in der kroatischen Stadt zerstört. Mindestens sieben Menschen sind dabei ums Leben gekommen, mehr als 20 wurden verletzt. In der Nacht suchten Rettungskräfte weiter nach Verschütteten. Viele Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden, Bewohner von Pflegeheimen und Krebspatienten wurden per Hubschrauber zur Versorgung in die Hauptstadt Zagreb geflogen.  © Mario Sadlau/Reuters