Tote Frau auf Beifahrersitz - Mann soll Ex-Freundin getötet haben

  • Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle entdeckte die Polizei eine tote Frau auf dem Beifahrersitz.
  • Der Fahrer hatte eine Schusswaffe in seiner Hand und wurde sofort festgenommen.
  • Das Motiv und der genaue Tathergang waren zunächst unklar.
Anzeige
Anzeige

Minfeld. Ein 32 Jahre alter Mann steht im Verdacht, seine frühere Lebensgefährtin aus noch ungeklärten Gründen getötet zu haben. Bei einer Verkehrskontrolle in der Nähe von Minfeld in Rheinland-Pflaz in der Nacht zum Samstag entdeckte die Polizei die 33-jährige Frau aus Landau tot auf dem Beifahrersitz eines Wagens, wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilte.

Der Fahrer habe eine Schusswaffe in der Hand gehalten und diese dann zur Seite geworfen. Der Mann aus dem Kosovo wurde wegen dringenden Tatverdachts festgenommen und kam in Untersuchungshaft. Die Mordkommission ermittelt. Das Motiv und der genaue Tathergang waren zunächst unklar.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen