Tödlicher Verkehrsunfall auf der A4 bei Chemnitz

  • Am frühen Mittwochmorgen ist ein Autofahrer auf der Autobahn 4 bei Chemnitz auf den Anhänger eines vorausfahrenden Lkw aufgefahren.
  • Die noch nicht identifizierte Person kam dabei ums Leben.
  • Die Aufräumarbeiten am Unfallort auf Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Ost dauerten an.
Anzeige
Anzeige

Chemnitz. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 bei Chemnitz in Richtung Erfurt ist ein 60 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, fuhr das Auto am frühen Mittwochmorgen auf den Anhänger eines vorausfahrenden Lkw auf. Der 46 Jahre alte Lastwagenfahrer war zuvor einem Kleintransporter ausgewichen, der auf der rechten Spur vermutlich wegen eines technischen Defekts immer langsamer geworden war. Der 60-Jährige in dem Auto habe den Zusammenstoß nicht mehr verhindern können, teilte die Polizei mit.

Die Aufräumarbeiten am Unfallort auf Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Ost dauerten bis zum Morgen an. Gegen 7 Uhr war die Autobahn wieder frei. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen und Stau.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen