Tod von deutschem Paar in Dänemark nicht mehr verdächtig

  • Die Polizei geht im Fall eines tot in Dänemark aufgefundenen Ehepaares nach der Obduktion nicht mehr von einer kriminellen Tat aus.
  • Die Leichen wurden in einem Ferienhaus nahe der deutschen Grenze gefunden.
  • Weitere Angaben zur Todesursache wurden aber nicht gemacht.
Anzeige
Anzeige

Kopenhagen. Die Polizei in Dänemark sieht den Tod von zwei Deutschen, die in einem Ferienhaus nahe der deutschen Grenze gefunden wurden, nicht mehr als verdächtig an. In einer Pressemitteilung hieß es am Freitag, dass die Obduktion des Ehepaares keinen Hinweis auf eine kriminelle Handlung ergeben habe.

Aus Rücksicht auf die Privatsphäre wolle sie keine weiteren Angaben zur Todesursache machen. Die Leichen der beiden älteren Menschen waren am Mittwoch in einem Ferienhaus in Arrild bei Toftlund gefunden worden.

Lesen Sie auch: Prozess um zerstückelte Leiche: Überraschend Tochter des Ermordeten verhaftet

RND/dpa/hsc

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen