• Startseite
  • Panorama
  • Tochter von Bill Gates gegen Corona geimpft – Seitenhieb auf Verschwörungstheoretiker

Tochter von Bill Gates gegen Corona geimpft – Seitenhieb auf Verschwörungstheoretiker

  • Jennifer Gates, die Tochter von Bill und Melinda Gates, ist gegen das Coronavirus geimpft worden.
  • Die Medizinstudentin konnte sich einen Seitenhieb auf Verschwörungstheoretiker, die ihren Vater hinter der Corona-Pandemie vermuten, nicht verkneifen.
  • Leider sei ihr die Genialität ihres Vaters „nicht implantiert“ worden.
Anzeige
Anzeige

Die 24-jährige Tochter von Bill und Melinda Gates, Jennifer, ist gegen Covid-19 geimpft worden. Am Freitag teilte die Medizinstudentin via Instagram mit, dass sie die erste der beiden Dosen erhalten habe.

An all die Verschwörungstheoretiker, die ihrem Vater gerne einmal unterstellen, hinter dem Ausbruch der Corona-Pandemie zu stecken, richtete sie auch einige Worte. Leider sei ihr die Genialität ihres Vater mit der Impfung „nicht implantiert“ worden, schreibt sie – und fügte scherzhaft hinzu: „Wenn mRNA nur diese Kraft hätte...“

Anzeige

Jennifer Gates bedankt sich bei Ärzten und Wissenschaftlern

Eine weit verbreitete Verschwörungserzählung behauptet fälschlicherweise, Bill Gates habe Covid-19 erfunden und verbreitet, um der Weltbevölkerung über die Impfungen Mikrochips einzubauen – um sie überwachen zu können.

Jennifer Gates schrieb auf Instagram, sie fühle sich privilegiert, die Impfung erhalten zu haben, damit ihre Zellen eine schützende Immunität gegen das Virus aufbauen könnten. Sie bedankte sich für die Arbeit von Ärzten, Wissenschaftlern und Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten.

Jennifer Gates macht Werbung für Corona-Impfung

Sie empfehle jedem, mehr über die Impfstoffe und ihre Wirkungsweisen zu lesen und die Impfungen für einen selbst und für die Familie in Betracht zu ziehen. „Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto sicherer ist unser Zusammenleben für alle.“

Dennoch wolle sie auch nach ihrer zweiten, schützenden Impfdosis weiterhin eine Maske tragen. „Ich hoffe, das ist selbsterklärend.“ Auch ihr Vater hatte sich bereits gegen Covid-19 impfen lassen.

RND/msk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen