Tief „Lisa“ sorgt für Schnee und Regen

  • Der Winter bleibt erst mal.
  • Tief „Lisa“ bringt auch Anfang der Woche Schnee und Regen nach Deutschland.
  • Bis Mittwoch bewegen sich die Temperaturen zwischen 0 und 5 Grad.
Anzeige
Anzeige

Offenbach. Zum Wochenstart erwartet die Menschen in Deutschland Schnee und Regen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte, beschert uns das Tief „Lisa“ am Montag noch etwas Winterwetter. Der Himmel über Deutschland bleibt bewölkt. In der Mitte des Landes kann es schneien, im Norden regnen, im Süden bleibt es meist trocken. Die Höchstwerte liegen laut DWD zwischen minus 1 und plus 4 Grad.

Bis Mittwoch bleibt es nass-kalt

In der Nacht zum Dienstag sinken die Temperaturen auf 0 bis minus 5 Grad. Es bleibt nass und wechselhaft. Laut Vorhersage kann es im Tiefland regnen, oberhalb von 200 Metern soll es schneien. Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf nicht über 4 Grad.

Das nasskalte Wetter setzt sich auch am Mittwoch fort. Bei Höchstwerten zwischen 0 und 4 Grad kann es je nach Region schneien oder regnen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen