Texas: Dreijähriger erschießt acht Monate altes Baby

  • In Texas kommt es am Freitag zu einem tragischen Vorfall.
  • Ein dreijähriger Junge erschießt seinen acht Monate alten Bruder.
  • Die Polizei geht davon aus, dass sich das Kind die Schusswaffe nahm. Die Beamten appellieren nun an alle Eltern.
Anzeige
Anzeige

Housten. Ein Dreijähriger hat laut der Polizei in Texas seinen acht Monate alten Bruder erschossen. Dem Säugling sei am Freitagmorgen in den Unterleib geschossen worden, berichtete die stellvertretende Polizeichefin von Houston, Wendy Baimbridge. Mehrere Erwachsene, die sich mit ihm in der Wohnung aufgehalten hätten, hätten ihn in ein Krankenhaus gefahren, wo er verstorben sei.

Polizei appelliert an Eltern

Die Polizei geht davon aus, dass der Dreijährige sich die Schusswaffe nahm.

Anzeige

„Ich möchte diesen Moment nutzen und Eltern und Erziehungsberechtigte bitten, nicht zuzulassen, dass Ihre Schusswaffen irgend jemandem im Haus zugänglich sind“, sagte Baimbridge.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen