Nach Kofferfund: Sperrung am Frankfurter Flughafen aufgehoben

  • Aufregung am Frankfurter Flughafen: Die Bundespolizei sichert einen herrenlosen Koffer, zwei Personen werden festgenommen.
  • Im Laufe der Ermittlungen stellt sich der Fund dann aber als harmlos raus.
  • Dennoch wird nach einer dritten Person gefahndet.
Anzeige
Anzeige

Frankfurt/Main. Ein wegen eines herrenlosen Koffers ausgelöster Polizeieinsatz am Frankfurter Flughafen ist am Samstagabend beendet worden. «Die gesperrten Bereiche werden durch die Bundespolizei sukzessive freigeben. Es kann dadurch zu zeitlichen Verzögerungen kommen», teilte die Bundespolizei via Twitter mit.

Zuvor waren Teile vom Terminal I des Frankfurter Flughafens und der dazu gehörende Regionalbahnhof am Samstagabend gesperrt worden. Nach Angaben der Bundespolizei wurde ein herrenloser Koffer gefunden, der sich jedoch als harmlos herausstellte. Zwei Personen wurden festgenommen, nach einer dritten werde gefahndet. Mehr Details zu den Hintergründen der Festnahmen gab es zunächst nicht.

Anzeige

Der Fernbahnhof war nach Angaben des Flughafenbetreibers Fraport von der Evakuierung nicht betroffen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen