Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Teenager stirbt bei Gabelstapler­unfall: 17-jähriger Praktikant am Steuer

Warum die Jugendlichen auf dem Gabelstapler unterwegs waren, ist noch unklar (Symbolbild).

Warum die Jugendlichen auf dem Gabelstapler unterwegs waren, ist noch unklar (Symbolbild).

Raesfeld. Ein 16-Jähriger hat seine Fahrt auf den Ladezinken eines Gabelstaplers mit dem Leben bezahlt. Der Jugendliche wurde am Freitagabend in Raesfeld im Kreis Borken von dem Fahrzeug überrollt und zog sich tödliche Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilte. Er hatte vorn auf der Gabel gesessen und war beim Abbiegen vor das Gefährt gestürzt. Am Steuer saß demnach ein anderer Jugendlicher, 17 Jahre alt. Beide Jugendlichen seien bei der Firma, der der Gabelstapler gehört, als Praktikanten beschäftigt gewesen, hatte ein Sprecher der Polizei in der Nacht gesagt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Unfall habe sich an einer Straßenecke in einem Industriegebiet ereignet, sagte eine Sprecherin der Polizei am Samstagnachmittag. Wie die Jugendlichen an den Gabelstapler gelangten und warum sie damit auf der Straße fuhren, war zunächst nicht bekannt. Unklar war auch, ob die Jugendlichen zum Zeitpunkt des Unfalls arbeiteten. Die Polizei machte zunächst keine weiteren Angaben zum Hergang.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen