• Startseite
  • Panorama
  • T-Rex gesichtet: Polizeistreife in Hameln wird zu Dino-Einsatz gerufen

T-Rex gesichtet: Polizeistreife in Hameln wird zu Dino-Einsatz gerufen

  • Sachen gibt’s, die gibt’s gar nicht.
  • Das dachten sich vermutlich auch die Einsatzkräfte in Hameln, die wegen eines “Dinosauriers” auf der Straße zu einem Einsatz gerufen wurden.
  • Um eine Straftat handelt es sich bei der Angelegenheit jedoch nicht.
Anzeige
Anzeige

Hameln. Als Dinosaurier verkleidet, hat ein Mann im niedersächsischen Hameln in der Nacht zum Donnerstag Autofahrer erschreckt. Was den 20-Jährigen antrieb, konnte eine Polizeisprecherin zunächst nicht genau erklären. Ein Autofahrer hatte die Beamten informiert, dass in der Nähe eines Supermarktes ein Tyrannosaurus Rex am Straßenrand herumturne und seine Wirkung teste. Eine Streife rückte aus, hielt dem Mann eine Standpauke und zwang ihn, sich das Kostüm auszuziehen. Eine Straftat sei der Auftritt aber nicht gewesen.

Die Polizeisprecherin kommentierte: “Der Vollmond bewirkt bei manchen Menschen Seltsames.”

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen