Südserbische Munitionsfabrik – erneute Explosion

  • In der serbischen Stadt Cacak hatte es am Samstag eine starke Explosion gegeben.
  • Zwei Arbeiter wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
  • Es ist die zweite Explosion in der Munitionsfabrik binnen zweier Wochen gewesen.
Anzeige
Anzeige

Cacak. In einer Munitionsfabrik in Serbien hat sich Medien zufolge erneut eine starke Explosion ereignet. Die Detonation sei am Samstagabend von der Munitionsfabrik „Sloboda“ in der südserbischen Stadt Cacak ausgegangen, berichtete das serbische Staatsfernsehen. In der Anlage hatte es bereits zwei Wochen zuvor eine Explosion gegeben.

Nach dem Unglück am Samstag seien zwei Arbeiter verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete das Portal „nova.rs“. Das Fabrikgelände sei von der Polizei abgeriegelt worden.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Offizielle Reaktionen der Behörden gab es zunächst nicht. Es lagen auch keine Informationen über mögliche Ursachen des Unglücks vor. Laut Medienberichten bildete sich über der Munitionsfabrik eine pilzförmige Rauchwolke. Bei der Explosion am 4. Juni war niemand verletzt worden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen