Südwesten Frankreichs von Hochwasser und Regen betroffen

  • Der Südwesten Frankreichs hat mit Starkregen und Hochwasser zu kämpfen.
  • Die Unwetter haben zu Behinderungen geführt.
  • Dutzende Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden, die Feuerwehr musste zu zahlreichen Einsätzen.
Anzeige
Anzeige

Bordeaux. Starkregen und Hochwasser haben im Südwesten Frankreichs zu erheblichen Behinderungen geführt. Betroffen war unter anderem die Region der Hafenstadt Bordeaux mit dem berühmten Weinbaugebiet, wie die Nachrichtenagentur AFP am Montagabend berichtete.

Über 40 Menschen mussten wegen Hochwassers in Sicherheit gebracht werden. Im südlicher gelegenen Département Landes waren rund 40 Straßen gesperrt. Die Feuerwehr sei häufig zu Einsätzen gerufen worden. Verletzte gab es zunächst nicht.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen