• Startseite
  • Panorama
  • Südafrika: Pinguin erkundet menschenleeren Souvenirshop am Boulders Beach

Südafrika: Pinguin erkundet menschenleeren Souvenirshop am Boulders Beach

  • Südafrika ist seit Monaten im Lockdown – das veranlasst so manch ein Tier zu einer Erkundungstour in menschenleeren Gegenden.
  • In Simons Town hat sich nun ein Pinguin aufgemacht, einen Souvenirshop zu besuchen.
  • Ein Video zeigt, dass das Tier sich in aller Ruhe umschaut und bei der Eistruhe einen Stopp einlegt.
Anzeige
Anzeige

Kapstadt. Watschel, watschel, watschel: Wildtiere, die die Städte erobern, gab es in der Corona-Zeit einige. Ein süßes Video aus Südafrika sorgt nun in den sozialen Medien für Erheiterung: Am berühmten Boulders Beach bei Kapstadt hat sich ein Pinguin auf Entdeckungstour begeben. Der Brillenpinguin watschelt durch einen Souvenirshop in Simons Town, wo die Pinguinkolonie eigentlich am Boulders Beach lebt.

Pinguin im Souvenir-Shop: Interesse an Spielzeug und Eis

Das Tier geht an T-Shirts und Pinguinstofftieren vorbei und zeigt sich neugierig einer Spielzeugkiste gegenüber. Auch an der Eistruhe macht das Tier Halt. Das Video von dem ungewöhnlichen Besuch wurde auf Facebook von der “Boulders Beach Lodge” geteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Pinguine in der menschenleeren Kap-Region auf Entdeckungstour begeben. Südafrika ist seit Monaten im Lockdown, aufgrund der hohen Infektionszahlen sind die Straßen teilweise wie ausgestorben. Das betrifft vor allem die Kap-Halbinsel bei Kapstadt, wo sich sonst Touristen am Kap der guten Hoffnung und am Boulders Beach tummeln.

RND/msk

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen