• Startseite
  • Panorama
  • Stofftierratte vermisst: Leipziger Studentin bietet 100 Euro Finderlohn

Stofftierratte vermisst: Leipziger Studentin bietet 100 Euro Finderlohn

  • Siggi begleitet Lynne überall hin: Das Kuscheltier hat die Leipziger Studentin schon seit 17 Jahren.
  • Doch nun ist die Plüschratte verschwunden – mit der Handtasche der 24-Jährigen wurde sie geklaut.
  • Um das Stofftier zurückzubekommen, bietet sie nun einen verhältnismäßig hohen Finderlohn.
Anzeige
Anzeige

Leipzig. Manche Dinge haben für ihren Besitzer oder ihre Besitzerin einen wesentlich höheren Wert als für andere: So ist es wohl auch mit Kuscheltierratte Siggi, mit der die Leipziger Studentin Lynne schon um die Welt gereist ist. Doch nun ist ihr Stoffbegleiter verschwunden – und die 24-Jährige ist verzweifelt auf der Suche, wie die „Leipziger Volkszeitung“ (LVZ) berichtet.

Schon seit der dritten Klasse begleitet Siggi die Studentin demnach durchs Leben, überall hin habe sie ihn mitgenommen. „Er war mit zu meinem Freiwilligen Sozialen Jahr in Argentinien und zum Erasmus-Semester in Dublin – mittlerweile habe ich ihn seit 17 Jahren“, sagt Lynne der Zeitung. Nun ist das Stofftier verschwunden: Die Handtasche der Leipzigerin wurde geklaut, und darin befand sich auch Siggi.

Handtasche ist zurück, aber Kuscheltier fehlt

Die Tasche bekam Lynne laut LVZ einige Tage später von einer Finderin zurück, aber das Kuscheltier fehlte. Die Finderin hatte demnach die Tasche in einer Verschenkekiste auf der Straße gesehen und mitgenommen, darin soll auch das Kuscheltier gelegen haben, das sie aber – wusste sie doch nichts von dem Diebstahl und dem emotionalen Wert des Tieres – nicht mitnahm. Als Lynne später nachschaute, war Siggi nicht mehr in der Kiste.

Anzeige

Nun scheut Lynne keine Müh‘ und Kosten, um Siggi wiederzufinden. Sie hat in Leipzig Vermisstenzettel aufgehängt und verspricht einen Finderlohn von 100 Euro – wofür sich vermutlich gleich mehrere neue Siggis kaufen ließen. „Persönlicher Wert – unbezahlbar“, steht laut „LVZ“ auf den Zetteln. Sie hofft, dass das Kind oder die Familie, die das Stofftier aus der Geschenkekiste mitgenommen hat und nichts vom Diebstahl weiß, die Zettel sieht – und sie bald wieder mit Siggi auf Reisen gehen kann.

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen