Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

„Stereotype“: Kita in Erfurt verbietet Kostüme an Rosenmontag

Eine Kita in Erfurt verbietet an Rosenmontag die Kostüme. (Symbolbild)

Erfurt. In einer Kita in Erfurt sollen Kinder künftig an Karneval keine Kostüme mehr tragen. „Bitte verkleiden Sie Ihr Kind am Rosenmontag und Faschingsdienstag nicht“, schreibt das Kita-Team an die Eltern, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten. Trotzdem mitgebrachte Kostüme würden „an beiden Tagen im Fach des Kindes verbleiben“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Grund für den Schritt ist nach Angaben der Kita-Leiter eine Sensibilisierung für Stereotype. „Für Kinder ist Fasching ein Anliegen, sich in jemanden zu verwandeln, den sie als Held sehen, oder in eine Person, die sie selbst gerne sein möchten“, heißt es in dem Elternbrief. Man erkenne beim Verkleiden an, „dass man Stereotype braucht, um die Komplexität der Welt zu reduzieren“.

Kostüme können „entwürdigend“ sein

Die Erfurter Kita wird vom Studierendenwerk Thüringen betrieben. Dort habe man sich einer „kultursensiblen Pädagogik“ verschrieben, heißt es zur Begründung. Man wolle die Kinder „sensibilisieren für Stereotype, die für die Betroffenen schmerzhaft, zum Teil sogar entwürdigend sein können“, so die Erzieher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gänzlich auf Fasching verzichten müssen die Kinder jedoch nicht. Am vergangenen Wochenende hatte es in der Unisporthalle trotzdem eine Faschingsfeier mit Verkleidungen gegeben. Es war ein gemeinsames Kostümfest der Kita und des Universitätssportvereins. Eine weitere Feier sei jedoch nicht vorgesehen. Dies sei mit den Eltern, der Kita-Leitung und dem pädagogischen Team so entschieden worden.

Bereits in der vergangenen Woche hatte ein Kindergarten in der Nähe von Stuttgart angekündigt, in diesem Jahr gänzlich auf Karneval zu verzichten. Dort berief man sich allerdings zur Begründung auf christliche Werte.

RND/msc

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.