• Startseite
  • Panorama
  • Statt Pommes und Pizza: Powershake für bayerische Bereitschaftspolizei

Statt Pommes und Pizza: Powershake für bayerische Bereitschaftspolizei

  • Polizisten im Einsatz haben wenig Zeit, gesunde Dinge zu essen.
  • Ein Sternekoch hat für die bayerische Bereitschaftspolizei einen gesunden Power-Shake entwickelt.
  • Das Projekt ist deutschlandweit einmalig.
Anzeige
Anzeige

Dachau. Schluss mit labbrigen Semmeln oder fettiger Currywurst im Einsatz, die schwer im Magen liegt. Bei der bayerischen Bereitschaftspolizei gibt es ab sofort nahrhafte Getränke für unterwegs. Sozusagen Essen auf Rädern. Der "Power Panther Shake" wurde von den Köchen der Einsatztruppen gemeinsam mit Sternekoch Alexander Herrmann entwickelt. Der Drink auf Basis von Haferflocken und Molkeeiweiß kann durch zahlreiche Obstsorten, Kräuter oder Gemüse ergänzt werden und ersetzt so eine ganze Mahlzeit, wie der TV-Koch bei der Vorstellung des Getränks im Kantinengebäude in Dachau am Mittwoch sagte.

Joachim Herrmann (r, CSU), Innenminister von Bayern, zieht bei der Vorstellung der "Power Panther Shakes" neben Alexander Herrmann, TV-Koch, eine Schürze an. © Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Kooperation mit Sternekoch ist bundesweit einmalig

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Bei der Bereitschaftspolizei Bayerns sind derzeit etwa 8000 Mitarbeiter. Mehr als 4000 Polizisten befinden sich in der Ausbildung. Im Alltag seien sie zahlreichen Belastungen ausgesetzt, sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU). So seien die Einsätze teils sehr lang. Auf eine hochwertige Verpflegung werde deshalb viel Wert gelegt. Die Kooperation mit dem Sternekoch sei bundesweit einmalig.

dpa/RND

Lesen Sie auch: Ihr Auto ist unangemessen groß": SUV-Fahrer ärgern sich über kuriose Knöllchen