• Startseite
  • Panorama
  • Stärkster Ausbruch seit November: Lavastrom schießt am Vulkan Merapi in Indonesien hinab

Stärkster Ausbruch seit November: Lavastrom schießt am Vulkan Merapi in Indonesien hinab

  • Der Vulkan Merapi in Indonesien ist ausgebrochen.
  • Ein gewaltiger Lavastrom rast 3,5 Kilometer weit die Hänge des Berges auf der Insel Java hinab.
  • Der Ausbruch sei der stärkste seit November 2020 gewesen, teilt das indonesische Vulkanologiezentrum mit.
Anzeige
Anzeige

Yogyakarta. Der indonesische Vulkan Merapi ist so heftig ausgebrochen wie seit Monaten nicht. Ein gewaltiger Lavastrom sei zusammen mit einer Gaswolke 3,5 Kilometer weit die Hänge des Berges auf der Insel Java hinabgerast, teilte das Vulkanologiezentrum in Yogyakarta am Montag mit. Außerdem sei heiße Asche 600 Meter hoch in die Luft geschossen und habe sich auf umliegende Städte verteilt. Das Grollen des 2968 Meter hohen Vulkans sei kilometerweit zu hören gewesen.

Der Ausbruch sei der stärkste seit November gewesen, sagte die Chefin des Vulkanologiezentrums, Hanik Humaida. Ein etwa drei Meter hoher Lavadom am Südwestrand des Merapi sei teilweise eingestürzt. Er enthalte schätzungsweise 1,8 Millionen Kubikmeter Lava und habe mindestens zwei pyroklastische Ströme ausgelöst - eine Mischung aus flüssigem Gestein und Gas, die in rasendem Tempo die Hänge herunterschießen kann. Der Vulkan-Alarm um den Merapi steht schon seit November auf der zweithöchsten Stufe und wurde auch jetzt nicht erhöht. Die Menschen sollten sich dem Krater nicht auf weniger als fünf Kilometer nähern.

Der Merapi befindet sich in der Nähe der Stadt Yogyakarta mit mehreren Hunderttausend Einwohnern. Er ist der geschäftigste der mehr als 120 aktiven Vulkane Indonesiens. Das Land mit rund 270 Millionen Einwohnern liegt auf dem sogenannten pazifischen Feuerring rund um den Pazifik. Dort kommt es häufig zu Erdbeben und Vulkanausbrüchen.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen