Sri Lanka: Bus fällt 50 Meter herunter – 14 Menschen tot

  • Auf Sri Lanka ist ein Bus eine Klippe hinabgestürzt.
  • Bei dem Unglück kamen mindestens 14 Menschen ums Leben.
  • Der Busfahrer hatte zuvor offenbar versucht, einem Auto auszuweichen.
Anzeige
Anzeige

Colombo. Ein Bus ist auf Sri Lanka über eine Klippe gefahren und 50 Meter heruntergestürzt. Dabei sind mindestens 14 Menschen getötet und 21 verletzt worden, wie die Polizei der Deutschen Presse-Agentur am Samstag mitteilte. Im Bus saßen insgesamt mehr als 40 Passagiere.

Viele Verkehrsunfälle auf Sri Lanka

Nach Polizeiangaben habe der Busfahrer am Samstagmorgen versucht, bei der kleinen Stadt Passara einem entgegenkommenden Fahrzeug auszuweichen - und dabei sei er zu weit über den Straßenrand gefahren. Auf Sri Lanka gibt es viele Verkehrsunfälle. Rund 3000 Menschen sterben so pro Jahr.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen