Spielende Kinder entdecken Skelettteile einer Leiche am Flussufer

  • Am Flussufer der Verse (NRW) haben zwei spielende Kinder Skelettteile einer Leiche gefunden.
  • Ein Polizeisprecher bestätigte am Donnerstag, dass es sich hierbei um menschliche Überreste handele.
  • Die Identität der Leiche sei noch unklar.
Anzeige
Anzeige

Werdohl. Zwei spielende Kinder haben Skelettteile einer menschlichen Leiche am Flussufer der Verse in Nordrhein-Westfalen gefunden. Die neun und elf Jahre alten Mädchen hätten am Dienstag in der Nähe von Werdohl Müll aufgesammelt, am Flussufer und im Wald sauber machen wollen, ehe sie die grausige Entdeckung machten. „Es sind Knochen menschlichen Ursprungs“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Identität der Leiche sei noch unklar. Ebenso, ob es sich um eine Frau oder einen Mann handele.

Die Verwesung der Leiche sei bereits weit fortgeschritten, auch möglicher Tierfraß machte eine Identifizierung bisher unmöglich. „Wir gehen davon aus, dass die Leiche mehrere Monate dort gelegen hat“, so ein Polizeisprecher weiter. „Bisher gibt es keine Anzeichen für ein Fremdverschulden.“ Nach seinen Angaben wurde eine Obduktion veranlasst, um Hinweise auf die Identität und die Todesumstände zu finden. Auch die DNA soll in entsprechenden Dateien abgeglichen werden. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen