• Startseite
  • Panorama
  • Sohn (60) quält Vater (89): Er musste auf Knien kriechen und bekam nur Mais zu essen

Sohn (60) quält Vater (89): Er musste auf Knien kriechen und bekam nur Mais zu essen

  • Ein 60-jähriger Mann soll seinen 89-jährigen Vater in Iowa systematisch misshandelt haben.
  • So sei der Senior regelmäßig gezwungen worden, auf Händen und Knien zu kriechen.
  • Der Sohn sitzt derweil in Untersuchungshaft, der Vater wird medizinisch betreut.
Anzeige
Anzeige

Ein 60-jähriger Mann soll seinen 89-jährigen Vater im US-Bundesstaat Iowa systematisch misshandelt haben. So habe er den alten Mann regelmäßig gezwungen, vor ihm auf Händen und Knien zu kriechen; dabei sei er ihm auf die Finger getreten. In anderen Situationen stellte er dem Vater ein Bein, so dass dieser fiel und sich schließlich mehrere Rippen brach.

Lesen Sie auch: Ex-NBA-Star Shaquille O’Neal kauft gelähmtem Jungen (12) neues Zuhause

Nach Angaben der Polizei habe der Senior ausschließlich zwei Dosen Mais im Laufe eines Tages zu essen bekommen; zugleich kassierte der Sohn seit über 20 Jahren die sozialen Leistungen des Vaters.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Das Haus der Familie im Polk County wurde inzwischen von den Behörden untersucht. Der Sohn sitzt in Untersuchungshaft, der Vater wird medizinisch betreut. Nach Angaben der Polizei wies dessen Körper auf der linken Seite des Rumpfes Schürfwunden und mehrere blaue Flecken auf.

RND/mha

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen